Equine Manuelle Lymphdrainage
Equine Manuelle Lymphdrainage

Indikationen

  • Chronische Phlegmone / Lymphödem / Elephantiasis
  • Posttraumatische oder postoperative Schwellungen
  • Sehnenerkrankungen
  • Nicht infektiöse Schwellungen der Sehnenscheiden
  • Angelaufene Beine (insbesondere bei Neigung zur akuten Phlegmone)
  • Hufrehe im Anfangsstadium zur Reduzierung des Ödems in der Hornkapsel
  • Prophylaxe im Sportbereich zur schnelleren Regeneration des Gewebes nach sportlichem Einsatz
  • Inaktivitätsödeme (angelaufene Beine), besonders bei Boxenpferden und älteren inaktiven Pferden
  • Kreuzverschlag
  • Narbenbehandlung
  • Petechialfieber (Morbus maculosus)
  • Prä- und postoperativ zur Förderung der Wundheilung
  • Venöse Stauungsödeme
  • Verborgene Schwellungen, z.B. im Bereich der Körperhöhlen.

 

Neben diesen Hauptindikationen gibt es zahlreiche weitere Beschwerdebilder, bei denen eine Entlastung des Lymphatischen Systems wichtig ist.

Antje Fabrizius-Voigt

Staatlich anerkannte Masseurin

 

Therapeutin für Manuelle Lymphdrainage am Pferd (E.S.E.L.)

Sie erreichen mich unter:

  

Telefon: 04135 809649

Mobil:    0173 9895726

 

E-Mail: antjefabrizius@gmx.de

 

 

21394 Kirchgellersen

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Antje Fabrizius-Voigt 2009